Metanavigation / Stadtporträt deu
Dienstag, 22.05.2018 25°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Weitere Informationen zu Lübeck
Lübecker Wappen

Lübecks
Geschichte

Das Lübecker
Wappen

UNESCO
Weltkulturerbe

 

Weitere Informationen

Lärm


SchallpegelmessungFür viele Menschen stellt Lärm das Umweltproblem Nr. 1 dar. Studien zufolge fühlen sich in Deutschland über 60 % der Menschen durch laute Geräusche, insbesondere verursacht durch Straßenverkehr, belästigt.
 
Welche Lärmquellen werden als besonders belastend empfunden?
Diese und weiterführende Fragestellungen richten sich an die Lübecker Bürger und Bürgerinnen, um sich aktiv bei der Lärmminderungsplanung in der Hansestadt einzubringen.  Eine zu Beginn des Jahres durchgeführte Fragebogenaktion ist ein Teil der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Fortschreibung des Lärmaktionsplans - der gemäß der EU-Umgebungslärmrichtlinie alle 5 Jahre geprüft und bei Bedarf überarbeitet werden muss.
 
Zum Hintergrund:
Mit der Verabschiedung der Umgebungslärmrichtlinie (Richtlinie 2002/49/EG) über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm hat die Europäische Union neue Akzente im Lärmschutz gesetzt. Diese Richtlinie verfolgt das langfristige Ziel, schädlichen Umgebungslärm zu vermeiden, ihm vorzubeugen oder ihn zu verringern.
 
Mehr zum Stand der Umsetzung der Umgebungslärmrichtlinie in Lübeck erhalten Sie hier
 
Nachfolgend stellen wir Ihnen den aktuellen Lärmaktionsplan, der in der Bürgerschaftssitzung am 26.06.2014 beschlossen wurde, als Download zur Verfügung:
Lärmaktionsplan: Hauptverkehrsstraßen und Hafen (2013/2014)
Auswertung der Öffentlichkeitsbeteiligung (Stand: 16.03.2015)

Eine Fortschreibung des Lärmaktionsplanes an Hauptverkehrsstraßen ist für 2018 geplant.

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat mit der Erstellung des Lärmaktionsplanes für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes begonnnen. Unter der Adresse www.laermaktionsplanung-schiene.de ist die Informationsplattform des Eisenbahn-Bundesamtes zur Lärmaktionsplanung im Internet erreichbar.

Die Ergebnisse der aktuellen Lärmkartierung durch das EBA sind veröffentlicht und können mit einem interaktiven und kostenfreien Kartendienst betrachtet werden. Hier >> gelangen Sie zu weiterführenden Informationen und Verweisen.

Im Juni 2017 hat die erste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung begonnen. Die Öffentlickeit hatte Gelegenheit, sich an der Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes zu beteiligen. Als Ergebnis wurde nunmehr der sogenannte Teil A des Lärmaktionsplans im Internet auf der Informations- und Beteiligungsplattform: www.laermaktionsplanung-schiene.de sowie auf der EBA-Homepage: www.eba.bund.de/lap veröffentlicht.

Bis zum 7. März 2018 hat die Öffentlichkeit Gelegenheit, dem Eisenbahn-Bundesamt eine Rückmeldung zu dem Lärmaktionsplan Teil A sowie zum Verfahren selbst zu geben.
Der aus dem Teil A hervorgehende Lärmaktionsplan Teil B wird Mitte des Jahres 2018 veröffentlicht. Beide Teile ergeben zusammen den Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken.


Ausführliche Informationen zum Thema Lärm und die Umgebungslärmrichtlinie bietet Ihnen die Themenseite des Landesministeriums: www.laerm.schleswig-holstein.de.  Über den auf dieser Seite angebotenenen Kartenservice (Lärmatlas) gelangen Sie auch zu den strategischen Lärmkarten von Lübeck.